Ergebnisse 1 - 12 von 224
Seite 1 von 19
Republikflucht und Ausreisen

Republikflucht und Ausreisen

Justiz und Politik in der DDR

Bis zum Mauerbau 1961 verließen rund 2,8 Millionen Menschen die DDR. Danach war Flucht mit Gefahr für Leib und Leben verbunden, eine Übersiedlung in den Westen praktisch nur... Weiterlesen

Mit Tempo und Courage

Mit Tempo und Courage

Thea de Terra – Berliner Rennfahrerin der 1920er Jahre

Die »Goldenen Zwanziger Jahre« waren in Berlin eine Glanzzeit der Kunst, Kultur und Wissenschaft. Alles hatte Tempo – auch der stetig dichter werdende Autoverkehr. In dieser... Weiterlesen

Michael Graf von Matuschka

Michael Graf von Matuschka

Regimegegner und Glaubenszeuge 1933-1944

Der schlesische Verwaltungsjurist Michael Graf von Matuschka wurde als Folge des Umsturzversuches vom 20. Juli am 14. September 1944 im Zuchthaus Berlin-Plötzensee ermordet.... Weiterlesen

Brandenburgischer Historischer Städteatlas Luckau

Mit dem Brandenburgischen Historischen Städteatlas liegt für die Stadt Luckau erstmals eine umfangreiche Edition kartographischer und schriftlicher Quellen vor.... Weiterlesen

Johannes Stroux (1886–1954)

Johannes Stroux (1886–1954)

Wissenschaftsorganisator und Hochschulpolitiker

Renommierte Wissenschaftler beleuchten das Leben dieser Berliner Persönlichkeit im Wissenschaftsbetrieb und ihre Funktion sowie Handlungsspielräume in der SBZ/DDR. Dabei werden auch zentrale Aspekte der Berliner Wissenschaftsgeschichte um die Mitte des 20. Jahrhunderts behandelt. Weiterlesen

Das Vermächtnis des Staatsreichs vom 20. Juli 1944

Das Vermächtnis des Staatsreichs vom 20. Juli 1944

Rezeption und historische Wahrnehmung des Widerstandes

Dieser Band versammelt wesentliche Beiträge zur Rezeption und historischen Wahrnehmung des Widerstandes gegen das NS-Regime und zu Persönlichkeiten des aktiven Widerstandes.... Weiterlesen

Die Intelligenzsiedlungen in Ost-Berlin

In den Ost-Berliner Ortsteilen Pankow und Grünau entstanden ab April 1949 auf Anregung der Sowjetischen Militäradministration drei Siedlungen mit insgesamt 93 Häusern, in denen hervorragende Persönlichkeiten der sogenannten Intelligenz in der SBZ/DDR untergebracht wurden. Weiterlesen

Außen- und Sicherheitspolitik im geteilten Deutschland

»Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg, sondern nur noch Frieden ausgehen«, so fassten Kanzler Helmut Schmidt und SED-Generalsekretär Honecker bei ihrem Treffen am... Weiterlesen

Proteste, Betriebe und Gewerkschaften

Proteste, Betriebe und Gewerkschaften

Beiträge zur ostdeutschen Transformation seit 1990

In jüngster Zeit sind erneut Debatten darüber entbrannt, ob Ostdeutsche im vereinigten Deutschland benachteiligt wurden und noch immer werden. Mit Blick auf den... Weiterlesen

Rivalen – Gegner – Verbündete

Konrad Adenauer und Ernst Reuter gehörten zu den prägenden Persönlichkeiten des politischen Neuanfangs in Deutschland. Die beiden verband ein kompliziertes Verhältnis. Auf der... Weiterlesen

»… und am Himmel standen die Sterne, aber wir sahen sie nicht«

»… und am Himmel standen die Sterne, aber wir sahen sie nicht«

Die Kontroversen um »Der Müll, die Stadt und der Tod« von Rainer Werner Fassbinder

In dieser Studie werden die sogenannten Fassbinder-Kontroversen der 1970er- und 1980er-Jahre in ihrem zeitgeschichtlichen Zusammenhang umfassend dargestellt und analysiert.... Weiterlesen

Erinnern, Mahnen, Gedenken

Erinnern, Mahnen, Gedenken

Erinnerungskultur und Aufarbeitung der NS-Zeit in der Medizin

Die Beiträge in diesem Band widmen sich aus verschiedenen Perspektiven dem Thema Medizin im Nationalsozialismus und der kontroversen Aufarbeitung der historischen Ereignisse... Weiterlesen

Ergebnisse 1 - 12 von 224
Seite 1 von 19
Manchmal kann man jedermann hinters Licht führen und manch einen kann man jederzeit hinters Licht führen, aber jedermann jederzeit hinters Licht zu führen, das geht nicht.
Abraham Lincoln (1809–1865)

Online-Vorschau

Seiten aus bebra wiss Vorschau FJ2022 Ansicht

Unser Katalog für Frühjahr 2024

Neuerscheinungen