Ergebnisse 11 - 15 von 15
Seite 3 von 3
»Die Freiheit geschieht nicht an uns, sie geschieht durch uns«
Michael C. Bienert, Matthias Oppermann, Kathrin Zehender

»Die Freiheit geschieht nicht an uns, sie geschieht durch uns«

Richard von Weizsäcker und die deutsche Politik

Richard von Weizsäcker (1920–2015) zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Als Bundespräsident stellte er mit seiner Rede am 8. Mai 1985 die Erinnerung an die Verbrechen des Zweiten... Weiterlesen

Johannes Stroux (1886–1954)
Olaf Schlunke (Hg.)

Johannes Stroux (1886–1954)

Wissenschaftsorganisator und Hochschulpolitiker

Renommierte Wissenschaftler beleuchten das Leben dieser Berliner Persönlichkeit im Wissenschaftsbetrieb und ihre Funktion sowie Handlungsspielräume in der SBZ/DDR. Dabei werden auch zentrale Aspekte der Berliner Wissenschaftsgeschichte um die Mitte des 20. Jahrhunderts behandelt. Weiterlesen

Deutschland und Polen
Enrico Seewald, Urs Unkauf

Deutschland und Polen

Die Geschichte der amtlichen Beziehungen

Die Literatur zum deutsch-polnischen Verhältnis ist auf beiden Seiten unübersehbar, eine quellenbasierte Gesamtdarstellung zu den bilateralen amtlichen Beziehungen gab es bisher aber nicht. Die hier vorgelegte Studie wurde nach den... Weiterlesen

Außen- und Sicherheitspolitik im geteilten Deutschland
Franz-Josef Meiers

Außen- und Sicherheitspolitik im geteilten Deutschland

Eine Verflechtungsgeschichte

»Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg, sondern nur noch Frieden ausgehen«, so fassten Kanzler Helmut Schmidt und SED-Generalsekretär Honecker bei ihrem Treffen am... Weiterlesen

Psychiatrie in der DDR III
Kathleen Haack (Hg.), Ekkehardt Kumbier (Hg.)

Psychiatrie in der DDR III

Weitere Beiträge zur Geschichte

Psychiatrie in der DDR wird bis heute widersprüchlich wahrgenommen: Während viele Patientinnen und Patienten ihre Behandlung als wenig individualisiert wahrnahmen, engagierten... Weiterlesen

Ergebnisse 11 - 15 von 15
Seite 3 von 3
Manchmal kann man jedermann hinters Licht führen und manch einen kann man jederzeit hinters Licht führen, aber jedermann jederzeit hinters Licht zu führen, das geht nicht.
Abraham Lincoln (1809–1865)

Online-Vorschau

Seiten aus bebra wiss Vorschau FJ2022 Ansicht

Unser Katalog für den Herbst 2022

als PDF oder als interaktiven Katalog zum Blättern

Neuerscheinungen